Der 15. Spieltag…

  • Borussia Friedrichsfelde – BFC Germania 1888  2:0
  • Frohnauer SC II – Borussia Friedrichsfelde II  6:0

Die Erste bestriit bereits am Samstag ihr Heimspiel gegen den BFC Germania 1888 und gewann dieses mit 2 zu 0. Das Spiel war sehr kampfbetont und es gab mehrere Aktionen bei denen der Schiedsrichter sich so einiges anhören durfte. Diesmal machte es Borussia besser als letztes Wochenende und nutzte seine Chancen, obwohl die sehr junge Mannschaft von Germania den Borussen das Leben ganz schön schwer machte. Nach einer Ecke gelang Stefan Harder mit dem Kopf das 1 zu 0 und Stefan Harder war es auch, der nach schöner Vorarbeit, die Borussen auf die Siegerstrecke brachte. Borussia Friedrichsfelde nahm den Kampf an, ließ sich durch den Gegner nicht provozieren und zeigte die nötige Härte auf dem Platz und gewann somit dieses Spiel. BFC Germania 1888 war nur durch Pöbelein auf dem Platz und von außen aufgefallen. Beleidigungen, Schimpfwörter und Stichelein, ja auch versteckte Fouls bei Freistößen oder Ecken waren die MIttel mit denen Germania die Niederlage wett machen wollte. Dies gelang jedoch nicht, da Borussia in fast allen Situationen sportlich und sachlich blieb. Ein Lob an die Jungs aus Friedrichsfelde! So gewinnt man diese Spiele, denn am Ende hat sich Germania ihr Spiel selbst kaputt gemacht und sich sogar untereinander angepöbelt. Wieso der eine oder andere auf Seiten von Germania nicht vor Abpfiff duschen geschickt wurde, bleibt das Geheimnis des Schiedsrichters. Ein solch aggressives auftreten von manchen Spielern hat auf dem Feld nichts zu suchen.

  • Torschützen: 1:0 Stefan Harder; 2:0 Stefan Harder

Die Zweete verlor leider ihr Spiel beim Frohnauer SC II mit 6 zu 0. Ein nicht so gutes Spiel wie es hieß. Schade! Jetzt kann es nur heißen Mund abwischen, weiter machen!

Änderung der Anstoßzeit…

Das morgige Spiel der I.Herrenmannschaft wurde von 14 Uhr auf 13 Uhr vorgelegt. Alle die trotz des Wetters Amateurfussball sehen wollen, sind herzlich eingeladen!!!

Der 14. Spieltag…

  • SC Minerva – Borussia Friedrichsfelde 2:2
  • Borussia Friedrichsfelde II – FC Neukölln II 3:2

Mal wieder ein gutes Wochenende für die Borussen. Es hätten zwar 6 Punkte sein müssen, aber die I. Herrenmannschaft konnte sich am Ende des Spieltages nicht belohnen und spielte Unentschieden. Borussia lag schnell zurück durch einen Foulelfmeter, doch die Mannschaft zeigte Moral. Erspielte sich viele Chancen und zeigte guten Fussball. Lediglich das Tor wollte nicht fallen. In der zweiten Halbzeit gab es das gleiche Bild wie bereits schon in der ersten Halbzeit. Borussie Friedrichsfelde war die Spielbestimmende Mannschaft auf dem Platz. Eigentlich spielte nur Borussia und durch Kevin Eckhardt kamen die Jungs zum verdienten Ausgleich und dann , auch durch Kevin Eckhardt, zur noch mehr verdienten Führung. Leider glich Minerva kurz vor Schluss aus und so stand es am Ende Unentschieden. Als Fazit kann man sagen, gut gespielt, reichlich Chancen, der Ball lief gut und was man nicht alles für Floskeln verwenden kann. Das entscheidende am Ende sind aber nun mal Tore und dieses wollte Borussia an diesem Wochenende leider nicht treffen. Man kann gespannt sein ob Borussia im nächsten und letzten Heimspiel in diesem Jahr an diese Leistung anknüpfen kann. Begleitet und gefilmt wurde das Spiel von Spreekick.tv. Hier noch die Links zu den bisher entschiedenen Videos:

Interview mit dem Trainer Sigmund Sperlich

Alle Tore des Spiels

Die Zweete gewann Ihr Heimspiel gegen den FC Neukölln II mit 3 zu 2 und sammelt somit weiter fleißig Punkte. Glückwunsch!

Der 13.Spieltag…

IMG_2097

  • Borussia Friedrichsfelde – BSC Südring II   2:4
  • BSC Kickers II – Borussia Friedrichsfelde II   4:1

Ein rabenschwarzer Tag für Borussia Friedrichsfelde. Es hagelt, es regnet, zwischendurch ein Lichtblick mit einem Regenbogen. So kann man das Spiel der Ersten am besten an der Wetterlage beschreiben. Borussia liegt schnell mit 2 zu 0 hinten, schafft es aber über Kampf und Engagement in die hlabzeit mit einem 2 zu 2. Anstatt jetzt genau dort anzuknüpfen, gibt es Gemecker, es wird diskutiert, es kommt keine Ruhe in die Mannschaft. In der Halbzeit wurde der Torwart auf Seiten der Borussen gewechselt und während des Spiels auch der ein oder andere Feldspieler ausgewechselt wurde. Am Ende der 90 Minuten steht die Erste mit 0 Punkten und einem Ergebnis von 2:4 da. EIne bittere Niederlage, obwohl man immer wieder gekämpft hat. Es ist das alte Lied, der Schieri ist Schuld, der Gegner spielt unfair. Nur wenige Spieler der Borussia haben diesen Kampf bis zum Ende angenommen und dagegen gehalten, sich nicht provozieren lassen, oder auf das „gequatsche“ vom Gegner eingelassen. In einem Spiel wie diesem, wo 3 Punkte Pflicht sind, kann man nicht so auftreten wie heute. Man kann nur hoffen, das bestimmt Sachen nun endlich intern angesprochen werden und es auch endlich Konsequenzen gibt.

Torschützen: 1:2 Justin Perlick (Elfmeter); 2:2 Justin Perlick

Auch die Zweete verlor ihr Spiel. Die Jungs konnten auswärts nicht einen Punkt ergattern und verloren das Spiel am Ende mit 1:4. Schade! Man kann nur hoffen, das der nächste Spieltag für den Amateurfussball aus Friedrichsfelde besser läuft und endlich wieder zählbares dabei rumkommt!

Bittere Niederlage…

  • Borussia Friedrichsfelde – Mariendorfer SV  0:4
  • Borussia Friedrichsfelde II – SV Rot-Weiß Viktoria MItte II 6:2

Ein bitterer Sonntag war das, eine 4 zu 0 Niederlage zu Hause. Mit gesenkten Köpfen oder mit Kritik am Schiedsrichter, Mitspielern und allem was man anmeckern konnte ging man in die Kabine wo dann erstmal Ruhe war. Nun hatten die Jungs ein freies Wochenende, da man im Pokal ja nicht mehr vertreten ist. Es wurde trainiert und versucht die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. Am nächsten Sonntag steht wieder ein Heimspiel an. Gegner ist um 14:00 Uhr  BSC EIntracht Südring II.

Einen Glückwunsch an die zweete, die ihr Heimspiel mit 6 zu 2 gewonnen hat und nun im Mittelfeld der Tabelle rangiert. Weiter so Jungs…

Der 12. Spieltag…

Borussia Friedrichsfelde – Mariendorfer SV IIMariendorfer_SV

Am Sonntag den 10.11.2013 um 14 Uhr spielt die 1. Männer gegen den Mariendorfer SV II auf dem Zachertsportplatz. § Punkte sollten Pflicht in diesem Heimspiel sein. Wünschenswert wäre eine Leistung wie gegen den 1.FC Traber Mariendorf. Der mariendorfer SV II ist momentan 10. in der Tabelle, 14 Punkte und ein negatives Torverhältnis (-4). Die Jungs müssten den letzten Sonntag wieder gut machen und endlich wieder Tore schießen und 3 Punkte holen. Wie immer sind Zuschauer gern gesehene Gäste. Gegen Traber war der Platz sehr gut besucht und die Jungs haben es gedankt mit einem sehr guten Spiel und den daraus resultierenden Sieg!

Borussia Friedrichsfelde II – SV Rot-Weiß Viktoria Mitte II

Die Zweete der Borussen spielt ebenfalls am 10.11.2013. Anpfiff hier ist allerdings schon um 12 Uhr. Viktoria ist momentan auf dem vorletzten Platz, hat 3 Punkte und ein negatives Torverhältnis (-24). Man kann also auf viele Tore hoffen.

Einen Punkt mitgenommen…

  • Empor Hohenschönhausen – Borussia Friedrichsfelde  0:0
  • Türkiyemspor II – Borussia Friedrichsfelde II  2:2

Die Jungs der Borussia treffen nicht mehr. Man könnte es beschrieben mit: “ Haste Kacke am Schuh, haste Kacke am Schuh!“. Es war kein gutes Spiel von beiden Mannschaften nicht. Borussia agierte mit langen Bällen, da spielerisch an diesem Sonntag nicht viel zu gehen schien. Jedoch fand der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor, obwohl das doch die Chance war, wieder oben richtig ranzukommen. Schade! Nun heißt es Mund abwischen und nächsten Sonntag zu Hause gegen Mariendorf einen dreier einfahren. Denn schlecht sieht es nicht aus ind er Tabelle, mit einem Sieg nächste Woche könnte man weiter nach oben rutschen.

Ein Glückwunsch geht natürlich auch an die Zweete, die ihr Punktspiel beim Tabellenführer mit 2 zu 2 beendeten. Das sollte nciht zu verachten sein. Hoffentlich knüpft auch die Zweete nächsten Sonntag an diese Leistung an, denn mit der zweiten von Viktoria MItte kommt der Vorletzte der Tabelle!