Borussie gewinnt wieder…

Borussia Friedrichsfelde – SV Karow 96 II   3:2

Mit einem Sieg wollte Borussia den Abwärtstrend der letzten Spiele stoppen. Leider musste man die Mannschaft auf mehreren Positionen umbauen, da Spieler wegen Urlaub oder Verletzung fehlten. So musste Neuzugang Christoph direkt als Spielmacher herhalten und Jonas rückte auf die Libero-Position. Borussia wollte gleich von Anfang an Druck machen und das gelang. Nach schönem Pass von Ingo lief Christoph alleine aufs gegnerische Tor zu und liess den Keeper keine Chance. Und das gerademal nach 2min. So kennt man Borussia eigentlich nicht. Karow verlegte sich von der ersten Minuta an nur aufs Kontern was zur Folge hatte,dass Borussia im Mittefeld ziemlich viel Platz zum Kombinieren hatte. Gerade in den ersten 20min machte Borussia gut Druck aufs Gästetor und hatte durch Stefan Hader eine gute Möglichkeit die zu unkonseqent genutzt wurde. Auch beste Gelegenheiten wurde dabei nicht genutzt.

Nachdem der Anfangsdruck abgeklungen war versuchte es Borussia mit hohen Bällen auf die beiden Spitzen Stefan und Markus da die Abwehr von Karow doch ziemlich wacklig war. Es dauerte aber bis zur 30min ehe der Druck wieder belohnt wurde. Nach schönem Pass auf Ingo auf Matze erhöhte Borussia die Führung auf 2:0. Endlich konnte sich das Duo mal wieder in Szene setzten. Doch die Führung hielt nicht lange als ein Befreiungsschlag nach einer Ecke zu unkonsequent geklärt wurde und der Stürmer von Karow einfach mal vom 16ner abzog und den Ball volley ins linke untere Eck schoss. Paul im Kasten war etwas die Sicht versperrt und somit keinen Vorwurf zu machen. Das war wieder so ein kleiner Bruch doch Karow konnte in den restlichen Minuten nix mehr aus Ihren Chancen machen und so blieb es erstmal bei 2:1.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein hin und her gebolze beider Mannschaften. Kaum gelungene Aktionen über 2-3 Anspielstationen klappte und so musste wiedermal lange Bälle herhalten um etwas Gefahr auszustrahlen. Je länger das Spiel dauerte umso mehr drückte Karow die Borussen in Ihre eigene Hälfte. Doch Borussia hatte plötzlich die große Chance als sich Christoph gut gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den mitgelaufenen Harder in der Mitte bediente der nur noch einschieben brauchte. Wer meinte das Karow nun einbrechen würde sah sich getäuscht. Wieder eine Ecke die nicht richtig geklärt werden konnte brachte Karow wieder auf 3:2. Die restlichen 20min drückte Karow aufs Tor von Paule der in der ein oder anderen Situation die Borussen Führung festhielt. Am Ende war es doch ein sehr hart umkämpfter Sieg der Borussen die damit vorerst den Abwärtstrend stoppen konnten. Die nächsten Spiele werden zeigen wo diese Sasion die Reise der Borussen hingeht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s